Unternehmensnachfolge

erfolgreich gestalten und umsetzen

Eine Unternehmensnachfolge erfolgreich zu gestalten und umzusetzen, gehört zu den größten Herausforderungen, denen sich ein Unternehmen stellen kann. In der Regel stellt man sich dieser Aufgabe nur einmal im Leben. Die GWS bietet der abgebenden und der nachfolgenden Generation Beratung in Fragen der Unternehmensnachfolge an. Als Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Märkischen Kreises beraten wir vertraulich, unabhängig und kostenlos.

Das Institut für Mittelstandsforschung hat errechnet, dass im Zeitraum von 2022 bis 2026 in Nordrhein-Westfalen 39.900 Unternehmen übergeben werden müssen. Das sind täglich 22 Unternehmen.

Die Unternehmensnachfolge lässt sich zwar in Zahlen fassen, ihre Herausforderungen zu meistern erfordert jedoch das Treffen konkreter persönlicher, unternehmerischer und wirtschaftlicher Entscheidungen. Nur die aktive Gestaltung des Nachfolgeprozesses sichert die Zukunft des Unternehmens, die Arbeitsplätze der Mitarbeiter, die Altersversorgung der abgebenden Generation und die Zukunft der übernehmenden Generation. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und lassen Sie sich beraten.

Beratung für Unternehmen

Ein Unternehmen übergibt man in der Regel nur einmal im Leben. Daher gibt es in Bezug auf die Unternehmensübergabe zunächst mehr Fragen als Antworten.

Die GWS gibt Orientierung in folgenden Fragen:

Welche Formen der Übergabe gibt es?
Welche Schritte sind sinnvoll und notwendig?
Wie bereite ich das Unternehmen auf die Nachfolge vor?
Wie sieht der passende Nachfolger aus?
Welcher Verkaufspreis erscheint realistisch?

Wir geben Ihnen konkrete Antworten auf Ihre Fragen.

Wir begleiten Sie im Nachfolgeprozess bei der Einleitung erster Schritte.

Beratung für Nachfolgende

Ein bestehendes Unternehmen zu übernehmen ist eine gute Alternative zu einer Neugründung. Dennoch ist es nicht einfacher einen bestehenden Betrieb zu übernehmen.

Die wichtigsten Fragen für die nachfolgende Generation:

Welche Erwartung gibt es in Bezug auf die Nachfolge?
Wie sieht das passende Unternehmen aus?
Passt das Unternehmen zu den eigenen Zielsetzungen und Erwartungen?
Was ist ein Unternehmen wirklich wert?
Wie kann der Kaufpreis finanziert werden?

Wir geben Ihnen konkrete Antworten auf Ihre Fragen.

Wir begleiten Sie von der Unternehmenssuche bis zur Übernahme des Unternehmens.

Das ist uns wichtig!

Vertraulichkeit und Diskretion stehen für uns an oberster Stelle. Daher ist uns das persönliche Gespräch und ein gegenseitiges Kennenlernen wichtig. Wir geben grundsätzlich keine Informationen an Fremde weiter, die wir nicht kennen. 

Und ebenfalls wichtig zu wissen: Die Beratung der GWS ersetzt nicht die notwendige Einbindung von Steuerberatern, Juristen oder Gutachtern, um Bewertungen oder Übernahmeregelungen zu erarbeiten. 

Wir sind Begleiter im Nachfolgeprozess. Uns geht es um die richtige Strategie und die notwendigen Schritte, die zum jeweiligen Unternehmen passen. 

Unternehmensbewertung mit dem KMUrechner

Eine der meist gestellten und heiß diskutierten Fragen im Nachfolgeprozess:

Was ist mein Unternehmen wert? bzw.

Was ist das Unternehmen wert, das ich als Nachfolger erwerben möchte?

Für große Unternehmen gibt es so genannte Multiples, die eine Antwort auf diese Frage geben können. Auf kleine und mittlere Unternehmen sind diese Multiplikatoren für Umsatz oder Gewinn jedoch nicht übertragbar. Der an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin entwickelte KMUrechner bietet gerade kleinen und mittleren Unternehmen eine wissenschaftlich fundierte Methode an, um den Ertragswert eines Unternehmens zu ermitteln. Die GWS bietet kostenlose Lizenzschlüssel für dieses Tool an. 

Sie finden uns hier:

Individuelle Beratung

Im Unternehmen vor Ort, um die individuellen Gegebenheiten des Unternehmens kennenzulernen. Gerne auch nach Geschäftsschluss.   

02352 – 927214
walter@gws-mk.de

GWS im Märkischen Kreis

Für Unternehmer/innen und Nachfolgende an neutralem Ort in unserem Büro in Altena.

Lindenstraße 45
58762 Altena

02352 – 927214
walter@gws-mk.de

Videocall

Als Teams-Sitzung, wenn es schnell gehen soll oder es kurzfristig Fragen zu beantworten gilt. 
Nach Vereinbarung.

02352 – 927214
walter@gws-mk.de

Wir veröffentlichen in unserem Blog regelmäßig Informationen für Unternehmen und Nachfolgende. Hier finden Sie jeweils die letzten 6 Einträge. Alle Beiträge finden Sie unter dem Menüpunkt Blog.  

Aktuelle Zahlen und passende Strategien zur Unternehmensnachfolge

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat Mitte Februar den neuen „Nachfolgemonitor“ vorgelegt. Die Volkswirte der KfW beobachten jährlich die aktuellen Trends in der Unternehmensnachfolge. Hierzu werden eigene und fremde Studien ausgewertet und die wichtigsten Entwicklungen herausgearbeitet.
Unterlagen

Die Nachfolgebürgschaft hilft bei der Unternehmensübernahme

Wenn Einzelpersonen im Zuge der Unternehmensnachfolge ein Unternehmen übernehmen, dann ist die Finanzierung einer solchen Übernahme immer kritisch. Denn der Preis für einen bestehenden Betrieb ist in der Regel höher als die Summe, die Sie für die Neugründung eines Unternehmens aufwenden müssten. Auch wenn Hausbanken für eine Finanzierung bereitstehen, so scheitern Finanzierungen sehr oft an fehlenden Sicherheiten zur Absicherung der Darlehenssumme. Mit der Nachfolgebürgschaft hat die Bürgschaftsbank ein Instrument geschaffen, das allen Beteiligten hilft.

Unternehmensbewertung Online

Keine Frage wird im Zusammenhang mit der Unternehmensnachfolge so heiß diskutiert, wie die Frage, was ein Unternehmen wert ist. Wobei zwischen dem ermittelten Wert und dem erzielbaren Preis noch einmal deutlich unterschieden werden muss.

Nachfolge als Gründungsalternative

Rund 80 % aller Existenzgründer/innen gründen neu und ziehen eine Unternehmensnachfolge gar nicht erst in Betracht. Das ist schade, denn noch nie waren die Ausgangsbedingungen für potenzielle Nachfolger/innen so gut wie heute. Und dies gilt für alle Bereiche, ob Handwerk, Produktion oder Dienstleistung. Die Babyboomer der 50er- / 60er-Jahre gehen in Rente und bereiten ihre Unternehmen jetzt auf eine Unternehmensnachfolge vor. Es gibt mehr Unternehmen auf dem Markt als qualifizierte Nachfolger. Daher haben gut ausgebildete Nachfolger/innen mit Berufserfahrung jetzt die Chance in bestehende und gut eingeführte Unternehmen einzusteigen.

Tipps für Nachfolgende – Teil 7 – Respekt

In dieser Reihe kurzer Artikel beschäftigen wir uns mit Tipps, die für Nachfolgende wichtig sind, speziell wenn es sich um eine externe Nachfolge handelt. In Teil 7 geht es um die Frage, wie Sie respektvoll bleiben, auch wenn das Unternehmensangebot wenig verlockend ist.

Tipps für Nachfolgende – Teil 6 – Unternehmensangebote prüfen

In dieser Reihe kurzer Artikel beschäftigen wir uns mit Tipps, die für Nachfolgende wichtig sind, speziell wenn es sich um eine externe Nachfolge handelt. In Teil 6 geht es um die Frage, was man benötigt, um Unternehmensangebote prüfen zu können.